Februar 2021

Ich schicke euch allen einen lieben Gruß,

was ich an der jetzigen Lage oder Situation wirklich schätzen und auch genießen kann, ist das Phänomen, dass sich sehr gerne auch bei unseren Treffen und in den persönlichen Prozessen zeigt: nämlich, dass Dinge einfach manchmal so sind, wie sie sind. Sie brauchen nicht logisch, erklärbar, verständlich, lösbar oder nachvollziehbar sein, sondern sie sind einfach so, wie sie sind. Ob wir sie so haben wollen oder nicht. Wir können uns eine Meinung dazu basteln, sie ignorieren oder versuchen sie so zu biegen, dass sie für uns einen Sinn ergeben, aber letztendlich ändert es nichts daran, dass die Dinge einfach so sind, wie sie gerade sind. Und erst durch absolutes Still halten und unvoreingenommenes, ” reaktionsloses” Schauen und Annehmen dessen was ist, kann, wenn überhaupt erst eine Möglichkeit entstehen, dass ein größeres Bild sichtbar oder ein tieferer Zusammenhang erkennbar wird. Oder sich Kleines, Unscheinbares, dass sonst nicht beachtet würde, zeigen kann.

Und da die Dinge gerade so sind, wie sie sind habe ich mich entschieden die Termine für den Februar abzusagen.
Das heißt vor allem, dass die Berliner Reisegruppe ausfallen wird und die Atemgruppe in Leipzig.
Ich hatte jedoch eine kreative Idee, nämlich den Termin auf den Termin der Leipziger Gruppe umzulegen bzw. beide Termine zusammen zu legen. Mir ist auch eine Lösung dazu eingefallen, dass die eine Gruppe von Donnerstag bis Sonntag dauert und die andere von Freitag bis Sonntag. Wir starten, wie geplant am Freitag, verlängern aber bis zum Montag und wer nur das Wochenende über Zeit hat, kann schon am Sonntag abreisen.

Somit würde die Gruppe vom 19.-22. März in der Umgebung von Leipzig stattfinden. Mit der Option nur vom 19.-21. März teilzunehmen.

Ob es die Situation zu lassen wird, dass wir uns treffen, bleibt natürlich weiter abzuwarten.

Ich freue mich sehr darauf, wenn es ein Wiedersehen mit euch gibt. Bis dahin gilt dieser wunderbare Satz, den diese Zeit geprägt hat: bis dahin müssen wir weiter auf Sicht fahren ;),

Sarah